Haarseife Dragon für normale Haare

Artikel-Nr.: NSHSDR

Zur Zeit nicht lieferbar

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
5,50
zzgl. Versand
100 g = 7,33 €
100 g = 7,33 €

Die Haarseife enthält Zitronensäure als natürlichen Wasserenthärter.

Bei den meisten klappt es so mit den Haarseifen und sind begeistert.

Solltet ihr aber am Anfang Probleme mit den Seifen haben und es bleibt ein Rückstand auf den Haaren,

empfehle ich euch die Haare mal nach dieser Anleitung zu waschen. So habe ich angefangen mit den Haarseifen zu waschen und das ging bei mir super.

Die Haare mit warmen Wasser richtig nass machen und die Seife unter dem warmen Wasserstrahl halten,

bis Sie richtig nass ist, dann mit der nassen Seife über den Kopf reiben, am besten am Hinterkopf

beginnen und immer wenn die Seife trocken erscheint bitte wieder nass machen.

Dann mit den Fingern alles zum aufschäumen bringen, gründlich in die Kopfhaut einmassieren und immer wieder gut aufschäumen.

Danach den Schaum in die Haarlängen einarbeiten, gut aufschäumen, aber das muss nur kurz gemacht werden.

solltest du langes oder dickeres Haar haben, ein wenig länger in den Längen aufschäumen und einmassieren.

Danach alles mit sehr warmen Wasser auswaschen, gründlich das Wasser auf die Kopfhaut massieren und die Haare immer wieder

Auflockern bis der ganze Schaum raus ist. Es muss wirklich alles an Schaum gründlich ausgewaschen werden. Sollten sich die Haare danach noch fettig anfühlen,

nochmal mit viel Wasser versuchen den rest aufzuschäumen (falls noch was festhängt auf der Kopfhaut) und wieder gründlich auswaschen.

Die Haare fühlen sich am Anfang kompakter und stumpfer an, sind schwieriger Durchzukämmen.

Da hilft es am Anfang doch eine Saure Spülung nach der Haarwäsche zu machen und sobald

sich das Haar und die Kopfhaut dran gewöhnt hat, kann die oft dann wegfallen.

Saure Spülung 1 Esslöffel Bio Apfelessig auf 1/2 Liter Wasser, kurz das Haar damit spülen, einmassieren und mit nicht zu warmen Wasser ausspülen.

Je nachdem was man vorher an Shampoos benutzt hat kann es schon etwas länger dauern, bis man das von der Kopfhaut und

aus der Haarstruktur raus hat.

Je nach Haartyp braucht man nach einiger Zeit keine Essigspülung mehr.

 

Meine Seifen reifen ca. 4-6 Wochen, einige Seifen sogar noch länger.

Naturseifen sollten nach dem Waschen immer gut trocknen und nicht im Wasser liegen.

Nicht benutzte Seife sollte am besten kühl, trocken und dunkel gelagert werden.

Meine Seifen können abweichen in Farbe, Form und Gewicht.

Naturseifen können auch nach der Reifezeit noch an Gewicht verlieren.

Jedes Seife wird von mir handgeschnitten und in Zellglas verpackt.

 

Ingredients:

Olea Europea Fruit Oil (Olivenöl), Aqua (Wasser), Sodium Hydroxide, Cocos Nucifera Seed Oil (Kokosöl)Orbignya Oleifera Seed Oil (Babassu), Ricinus Communis Seed Oil (Rizinusöl), Macadamia Ternifolia Seed Oil (Macadamianußöl), Citric Acid (Zitronensäure), Parfum, *Benzyl Benzoate, Limonene, Geraniol, Coumarin, Citronellol, Eugenol
 
*Allergene die in ätherischen Ölen und Duftölen vorhanden sind
Auch diese Kategorien durchsuchen: Haarseifen, Naturseifen, Startseite